Samstag, 6. Juli 2013

Vorbereitungsseminar & To-Do-List

Hallo:)
Letztes Wochenende war dann ja mein Vorbereitungsseminar in Köln. Los ging das Seminar Freitag mittags, also bin ich an dem Tag dann auch gar nicht in der Schule gewesen, weil wir schon um elf Uhr losgefahren sind! Die Jugendherberge in der das VBS war, war einfach zu finden und wirklich wirklich schön für eine Jugendherberge. Die Leute, die auch übernachtet haben (das war freiwillig) mussten sich dann als erstes anmelden und haben ihre Zimmerschlüssel bekommen. Schnell hab ich dann auch schon Saskia, Benny und Lina getroffen, die ich ja alle schon von Bagpackertreffen oder aus unserer Gruppe kannte. Mit den Leuten auf meinem Zimmer hab ich mich auch super gut verstanden, und alle waren wirklich nett! Ich war mit 3 anderen Mädchen auf einem Zimmer und wir hatten alle schon unsere Gastfamilie, was echt ein Zufall war, weil von den ganzen Leuten unserer Organisation haben immer noch ziemlich viele keine (von den Jungen übrigens noch gar keiner!). Am Anfang der Veranstaltung gab es einen langen Vortrag für Eltern und Austauschschüler, in denen alle Themen besprochen wurden und viele Fragen gestellt wurden. Ich fand den Vortrag eher weniger hilfreich, weil wir fast alles schon mal in einem Rundbrief erklärt bekommen haben, und außerdem sind Saskia und ich mehrmals fast eingeschlafen, weil sich die 3 1/2 Stunden vom Vortrag dann doch seeeeehr gezogen haben:D Nach dem Vortrag gab es dann Abendessen und danach hatten wir Freizeit, die ich dazu genutzt hab mit ein paar anderen runter zum Rheinufer zu gehen. Insgesamt kann ich sagen dass diese Freizeit am Abend eigentlich das beste am ganzen Seminar war! Man konnte sich total gut austauschen, hat sich gegenseitig kennengelernt und einfach mit Leuten gesprochen, die gerade haargenau das gleiche machen wie du selbst.
Am nächsten Morgen (nach einer dann doch seeeeehr kurzen Nacht) haben wir nach dem Frühstück in kleinen Gruppen nochmal Regeln und Pflichten für unseren Austausch besprochen und danach konnten wir uns Mitbringsel von den Retournees aus den USA ansehen, zum Beispiel Cheerleader-Uniformen, Yearbooks, Tests, Abschiedsgeschenke und und und. Zum Schluss haben wir dann noch jeder einen Brief an uns selbst geschrieben, den wir dann zum Ende des Austauschjahres an die Adresse unserer Gastfamilie zugeschickt bekommen:)
Alles in allem war es eine gute Vorbereitung, von der ich mir aber doch noch ein bisschen mehr erwartet hätte!
Nach dem VBS bin ich dann noch zu meiner Cousine gefahren, die mit ihrem Mann auch in Köln wohnt und wir haben zusammen ein schönes Wochenende verbracht:)
_________________________________________________________________________________

Nun zu einer anderen Sache: Es sind noch 46 Tage bis zu meinem Abflug (was mir immer noch viel zu lange vorkommt) und mir ist aufgefallen, dass ich noch ganz schön viele Sachen erledigen muss! Also habe ich mir nun eine kleine To-Do-List gemacht, die ich ab jetzt unter jedem Post anhänge und gegebenenfalls dann auch nochmal erweiter!:)


Gastgeschenke kaufen
Koffer dekorieren
letzten Schultag in Deutschland verbringen
eine gute Urlaubsfreundin für eine Woche besuchen
mit meiner Schwester nach Regensburg fahren
mein Abschiedsbuch mit allen Einträgen zurückbekommen
Abschiedsparty feiern
Koffer packen
mich von allen verabschieden
in den Flieger nach New York steigen:)

Kommentare:

  1. Hat du das extra gemacht, dass jeder die Liste abhaken kann?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh nein, das war natürlich nicht extra!:D Danke für's aufmerksam machen:)

      Löschen